epa/Martin Divisek

Null-Euro-Scheine in Prag verteilt

15.7.2019 19:42 Uhr

In Prag standen Hunderte Mensschen Schlange, um einen Null-Euro-Schein mit dem Konterfei Karel Gotts zu erwerben. Anlass der Verkaufsaktion war der 80. Geburtstag des Schlagersängers ("Biene Maja", "Einmal um die ganze Welt") am Sonntag.

Die Polizei musste kleinere Streitigkeiten unter den rund 800 Wartenden lösen. Zudem rief ein herumstehender Koffer Sprengstoff-Experten auf den Plan. Er stellte sich als ungefährlich heraus.

Souveniers, die wie echte Euroscheine aussehen

Null-Euro-Scheine sind Souvenirs, die echten Euro-Banknoten ähnlich sehen. Die Karel-Gott-Variante kostete 50 Kronen, umgerechnet rund zwei Euro, und war auf 5000 Exemplare limitiert. Der Sänger steht seit mehr als 60 Jahren auf der Bühne und hat im Laufe seiner Karriere nach Schätzungen mehr als 30 Millionen Tonträger verkauft.

Unterdessen veröffentlichten Datenjournalisten des tschechischen Rundfunks eine Analyse einer Auswahl von 379 tschechischsprachigen Karel-Gott-Liedtexten. Demnach sei das durchgängige Thema eindeutig die Liebe. Zu den zwischen 1960 und 2019 am häufigsten verwendeten Wörtern zählten "ja" (Ich; 1969 Mal), "ty" (Du; 638 Mal) und "laska" (Liebe; 502 Mal). Blickt man nur auf die letzte Dekade, stehen indes Wörter wie Zeit und Traum an der Spitze.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.