dpa

Nordische Kombinierer: Wind verhindert Weltcup-Springen

5.1.2019 12:26 Uhr

Die Nordischen Kombinierer bleiben heute im estnischen Otepää auf dem Boden. Es werden stattdessen die Ergebnisse des Probespringens vom Freitag gewertet, entschied die Jury des Weltskiverbandes FIS.

Danach geht der Österreicher Franz-Josef Rehrl um 12.30 Uhr als Führender nach dem Springen vor dem im Weltcup-Klassement dominierenden Norweger Jarl Magnus Riiber in die Langlaufspur über 10 Kilometer. Als bester Deutscher hat Terence Weber als Siebter 33 Sekunden Rückstand auf den Spitzenreiter.

(be/dpa)