afp

Norbert Meier ist zurück - als KFC-Trainer

3.2.2019 14:49 Uhr

Nicht Stefan Effenberg, nicht Felix Magath, sondern Norbert Meier ist der neue Trainer beim Drittligisten KFC Uerdingen. Kann Meier seine Erfolge im Rheinland, die er mit Fortuna Düsseldorf feierte, wenige Kilometer weiter westlich wiederholen?

Der KFC Uerdingen versucht mit dem bundesliga-erfahrenen Norbert Meier seine Aufstiegs-Ambitionen in der 3. Fußball-Liga aufrechtzuerhalten. Am Sonntag bestätigte der Krefelder Klub auf Anfrage der Rheinischen Post, dass der 60 Jahre alte Ex-Nationalspieler die Nachfolge des freigestellten Stefan Krämer antritt.

"Norbert Meier wird unser neuer Trainer", sagte KFC-Präsident Michail Ponomarew. Er soll am Dienstagmorgen erstmals das Training leiten. Meier hatte zuletzt den 1. FC Kaiserslautern in der 2. Liga betreut. Am Samstag hatte der KFC durch ein 2:3 nach einer 2:0-Führung beim SV Meppen die dritte Pleite in Folge kassiert. Als Interims-Coach hatte Stefan Reisinger amtiert.

(ce/afp)