afp

Nike wird neuer Ausrüster des FC Liverpool

7.1.2020 15:16 Uhr

Champions-League-Sieger FC Liverpool hat mit dem Ausrüster Nike einen langfristigen Vertrag abgeschlossen. Wie die Reds am Dienstag mitteilten, tritt der Deal mit dem US-Sportartikelriesen ab dem 1. Juni in Kraft. Die Partnerschaft fällt mit dem Umzug des Klubs um Teammanager Jürgen Klopp in eine neue, hochmoderne Trainingsanlage in Kirkby, 10 km nordöstlich von Liverpool, zur Saison 2020/21 zusammen.

"Unser ikonische Ausrüstung ist ein wichtiger Teil unserer Geschichte und Identität. Wir heißen Nike als neuen offiziellen Trikotlieferanten in der LFC-Familie willkommen und erwarten, dass Nike ein unglaublicher Partner für den Verein sein wird. Sowohl zu Hause als auch weltweit, vor allem , da wir unsere Fangemeinde weiter ausbauen wollen", sagte Billy Hogan, Managing Director und Chief Commercial Officer der Reds.

Der Vertrag soll dem Champions-League-, UEFA-Supercup-Sieger und frisch gekürten Klub-Weltmeister 30 Millionen Pfund (etwa 34 Millionen Euro) im Jahr garantieren - und damit 10 Millionen (etwa 11 Millionen Euro) weniger als New Balance zahlt. Aber: Liverpool soll auch eine Provision für jeden verkauften Fanartikel kassieren. Zudem winken Bonuszahlungen beim Titelgewinn in der Königsklasse oder der Premier League. Nach Angaben des Online-Sportmagazins The Athletic könnte der Deal Liverpool somit bis zu 70 Millionen Pfund (etwa 82 Millionen Euro) pro Jahr einbringen.

Rechtsstreit mit New Balance

Dem Deal war ein Rechtsstreit mit dem bisherigen Ausrüster New Balance vorausgegangen, den der souveräne Tabellenführer der Premier League Ende Oktober des vergangenen Jahres gewonnen hatte. New Balance war seit 2015 Liverpools Ausrüster und wird dies auch noch bis Ende der laufenden Spielzeit sein.

New Balance wollte Liverpools Weggang verhindern und argumentierte mit einer Klausel im Vertrag. Diese besagte, dass New Balance für weitere fünf Jahre Ausrüster bleibt, wenn das US-Unternehmen bei Angeboten von Mitbewerbern mitgehen kann. Das Gericht befand allerdings, dass Nike eine deutlich größere Reichweite als New Balance habe und daher als Ausrüster für Liverpool lukrativer sei.

(gi/afp/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.