imago images / Hans Lucas

Niederlande: Drei türkische Staatsbürger an Coronavirus gestorben

21.3.2020 21:55 Uhr

Drei türkische Staatsbürger seien in den Niederlanden an dem neuartigen Coronavirus gestorben, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtet.

Bei den Todesopfern handle es sich um einen 82-jährigen Mann und zwei 70- und 66-jährige Frauen mit Vorerkrankungen, wie der Türkische Botschafter in Den Haag, Saban Disli, Anadolu mitteilte.

Der Botschafter habe mit den Hinterbliebenen gesprochen und ihnen sein Beileid ausgedrückt.

Zudem befinden sich momentan fünf weitere türkische Staatsbürger wegen einer Infizierung mit Covid-19 auf niederländischen Intensivstationen. Disli betonte, dass die Betroffenen und Hinterbliebenen viel Unterstützung erhielten und die türkische Botschaft die Fälle weiter im Auge behalte.

Disli erklärte weiter, dass die Leichname der Verstorbenen aufgrund der Reisebestimmungen durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Internationale Lufverkehrs-Vereinigung (IATA) nicht in ihre Heimat überführt werden können. Sie würden auf dem muslimischen Teil eines Friedhofs beerdigt werden.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.