imago images / ZUMA Press

Niederlage gegen Celtics - LeBron: "Uns wurde der Hintern versohlt"

21.1.2020 15:21 Uhr

Die Boston Celtics feierten gegen die Los Angeles Lakers einen Kantersieg mit 139:107 - für Kemba Walker war es der erste Sieg gegen Superstar LeBron James nach 28 Niederlagen. Nationalspieler Daniel Theis war 17 Minuten auf dem Feld und machte fünf Punkte.

"Uns wurde auf gute alte Weise der Hintern versohlt, so sieht´s aus", sagte James nach der Pleite am Martin Luther King Day.

OCT siegen gegen Houston Rockets

Dennis Schröder ist mit seiner Mannschaft in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ein wichtiger Sieg gelungen. Die Oklahoma City Thunder gewannen nicht zuletzt dank des deutschen Nationalspielers bei den kriselnden Houston Rockets nach einer Aufholjagd mit 112:107. Oklahoma lag nach drei Viertel mit 15 Punkten zurück, danach sorgte unter anderem Schröder, der auf insgesamt 23 Punkte kam, für die Wende. Beste Werfer seiner Mannschaft waren allerdings Chris Paul (28 Punkte) und Danilo Gallinari (25). Russell Westbrook, vor der Saison von den Thunder zu den Rockets gewechselt, gelang sein achtes Triple-Double in dieser Saison. Sein Mannschaftskollege James Harden erzielte 29 Punkte, traf aber von 17 Drei-Punkte-Versuchen nur einen.

Detroit Pistons verlieren gegen Washington Wizards

Ein Erfolgserlebnis verbuchten auch die Washington Wizards. Zum 106:100 gegen die Detroit Pistons steuerte Isaac Bonga in 22 Minuten nur zwei Punkte bei.In Portland feierte Superstar Damian Lillard mit den Trail Blazers nach Verlängerung einen 129:124-Sieg über den früheren Serienmeister Golden State Warriors und holte dabei einen Klubrekord. Der Point Guard machte 61 Punkte.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.