dpa

Niederlage für die Wizards, Sieg für Boston Celtics

27.10.2019 11:46 Uhr

Während sich die deutschen Moritz Wagner und Isaac Bonga mit den Washington Wizards am Samstag geschlagen geben mussten, kam Daniel Theis gar nicht erst zum Einsatz.

Für die Wizards war es bereits die zweite Saisonniederlage in der nordamerikanischen Profi-Basketballliga NBA. Die Hauptstädter unterlagen mit 122:124 (60:60) bei den San Antonio Spurs.

Fünfeinhalb Minuten vor dem Ende führten die Wizards noch mit 112:107, allerdings konnten sie den Vorsprung nicht über die Zeit retten. Bonga gelangen in fast 26 Minuten vier Punkte, sechs Rebounds und vier Assists, Wagner kam auf mehr als 17 Minuten Einsatzzeit, neun Punkte, vier Rebounds und einen Assist.

Boston Celtics siegen gegen New York Knicks

Beim 112:95-Auswärtssieg der Boston Celtics gegen die New York Knicks kam Daniel Theis nicht zum Einsatz. Ebenso stand Isaiah Hartenstein bei der Galavorstellung von Russell Westbrook nicht im Kader der Houston Rockets. Neuzugang Westbrook gelang beim 126:123-Erfolg gegen die New Orleans Pelicans ein sogenanntes Triple-Double: Er erzielte 28 Punkte, holte zehn Rebounds und assistierte 13 Mal.

Toronto Raptors gewinnen deutlich

Der amtierende Meister Toronto Raptors behielt mit 108:84 die Oberhand bei den Chicago Bulls und die Los Angeles Clippers, bei denen mit Kawhi Leonard der wertvollste Spieler der vergangenen Finalserie unter Vertrag steht, kassierten mit einem 122:130 bei den Phoenix Suns überraschend die erste Saisonniederlage.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.