dpa

Nicole Gibbs fällt wegen Krebserkrankung aus

14.5.2019 13:19 Uhr

US-Tennisspielerin Nicole Gibbs muss wegen einer Krebserkrankung auf die anstehenden French Open verzichten, hofft aber auf eine Rückkehr schon in Wimbledon.

Die 26 Jahre alte Nummer 117 der Weltrangliste schrieb bei Twitter, ihr Zahnarzt habe sie vor etwa einem Monat auf eine mögliche Erkrankung in der Mundhöhle aufmerksam gemacht. Gibbs leidet nach eigenen Angaben unter Speicheldrüsenkrebs und wird deswegen an diesem Freitag operiert.

Der Chirurg habe ihr erklärt, dass der Eingriff als Behandlung ausreiche und ihr sogar erlaubte, in den vergangenen Wochen noch an Turnieren teilzunehmen. Die Zeit für die Genesung betrage vier bis sechs Wochen. Daher sei ihr Ziel, Ende Juni die Qualifikation für Wimbledon zu spielen. Gibbs stand 2014 und 2017 bei den Australian Open jeweils in der dritten Runde und war US-Collegemeisterin.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.