dha

Neues Projekt in Erzurum: Kontaktloses Bestellen in Restaurants

20.5.2020 13:03 Uhr

Nach Corona erwartet uns eine neue Welt mit neuen Regeln. Händeschütteln wird wahrscheinlich schon bald eine Sitte aus der Vergangenheit sein und auch sonst werden wir als Reaktion auf das tödliche Coronavirus viele unserer bisherigen Gewohnheiten ändern müssen. So auch in Restaurants.

Der Vorsitzende des Erzurum-Ablegers des Restaurant- und Tourismusverbandes TÜRES, Mükremin Emec, hat als Reaktion auf die Schließung der Restaurants während der Corona-Krise ein neues Projekt entwickelt und ins Leben gebracht: Die kontaktlose Bestellung im Restaurant. Die sorgt nicht nur für einen Schutz vor der Verbreitung des Virus, sondern entlastet auch die Mitarbeiter in nicht unerheblichem Umfang.

Bestellen per QR-Code

Das Prinzip ist einfach: Die teilnehmenden Restaurants befestigen einen QR-Code auf den Tischen, den man als Gast einscannt. Daraufhin öffnet sich die Karte des Restaurants und man kann sich in Ruhe entscheiden und die Bestellung online aufgeben – und auch direkt bezahlen. Wurde die Bestellung durch die Mitarbeiter freigegeben, geht sie an die Küche und der Gast kann sich sein Essen, sobald es fertig ist, am Schalter abholen – ohne mit jemandem in Kontakt treten zu müssen.


Sobald man den QR-Code einscannt, öffnet sich die Karte des Restaurants (Bild: dha)

Mükremin Emec, der neben seiner Tätigkeit als Vorsitzender der Erzurum-Vertretung von TÜRES auch mit Markendesign und App-Entwickungen beschäftigt ist, sieht in dem neuen System einen Schritt in die Zukunft nach Corona. Sie sind quasi gekommen, um zu bleiben.

Das neue System ist gekommen, um zu bleiben

"Auch nach der Pandemie werden diese Systeme weitergeführt werden. Denn sie bedeuten eine enorme Erleichterung. Die Personalkosten sinken, der Gast erhält seine Bestellung schneller und muss beim Bezahlen nicht warten", so Emec.

Jetzt bleibt abzuwarten, wie schnell sich das neuartige System in der Türkei durchsetzen wird.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.