afp

Neues Lob: Arteta sieht Özil als "Fixpunkt"

1.1.2020 12:47 Uhr

Unai Emery und Mesut Özil hatten nicht unbedingt das beste Verhältnis. Mit dem neuen Trainer des FC Arsenal, Mikel Arteta, scheint es besser zu laufen. Der neue Teammanager hat die Leistungen von Mesut Özil im Dress des FC Arsenal erneut in höchsten Tönen gelobt.

"Mesut war sehr effektiv gegen Chelsea. Ich hoffe, er kann dieses Level über drei oder vier Tage halten", sagte Arteta vor dem Spiel gegen Manchester United am Neujahrstag (21.00 Uhr/Sky). Bei der 1:2-Niederlage gegen Chelsea am vergangenen Sonntag sei Özil einer der besten Spieler auf dem Platz gewesen. "Seine physischen Werte haben sich so sehr verbessert. Und er will unbedingt, das kann ich sagen. Er zeigt es im Training. Die Struktur muss ihm helfen, damit er alles abrufen kann", sagte Arteta.

Özil als "Fixpunkt" aus der Krise?

Nach 20 Spielen liegt der einstige Spitzenklub Arsenal auf einem indiskutablen zwölften Tabellenplatz. Arteta sieht Özil als Fixpunkt, um die Krise zu meistern. Zugleich nimmt er die Teamkollegen des Weltmeisters von 2014 in die Pflicht. "Er kann es nicht alleine machen, er braucht das Kollektiv und die Struktur seiner Teamkollegen um ihn herum", sagte Arteta.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.