imago images / Poolfoto

Neuer Verteidiger im Fokus: Hat AC Mailand das Interesse an Ozan Kabak verloren?

31.12.2020 11:16 Uhr

Seit Wochen wird über einen Wechsel von Innenverteidiger Ozan Kabak vom FC Schalke 04 zum AC Mailand spekuliert. Zuletzt soll der Transfer sogar so gut wie perfekt gewesen sein. Doch jetzt gibt es offenbar eine überraschende Wende. Laut der "Gazzetta dello Sport" haben die "Rossoneri" Abstand von einer Kabak-Verpflichtung genommen und stattdessen den Franzosen Mohamed Simakan von Racing Straßburg in den Fokus genommen.

Der 20-Jährige soll nun Wunschkandidat Nummer eins sein, weil er als Innen- und Rechtsverteidiger flexibler einsetzbar wäre. Hinzu kommt, dass Simakan in Straßburg bislang eine starke Hinrunde spielt und zu den Leistungsträgern im Team gehört.

Kabak hat laut Gerüchteküche noch einige Alternativen

Nicht nur Kabak, auch die Schalke-Bosse dürften sich über ein mögliches Scheitern des Transfers zum AC Mailand ärgern. Die Italiener sollen bereit gewesen sein, zwischen 15 und 20 Millionen Euro für den türkischen Nationalspieler zu zahlen. Geld, das die finanziell arg angeschlagenen Königsblauen dringend benötigen.

Ein Wechsel des 20-Jährigen bereits im Winter ist aber noch nicht vom Tisch. Auch der FC Liverpool, Juventus Turin, Paris Sait Germain und RB Leipzig sollen an Kabak interessiert sein.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.