DHA

Neuer Rektor der Istanbuler Bogazici-Universität werde trotz Protesten nicht zurücktreten

4.2.2021 9:57 Uhr

Der neu ernannte Rektor der Bogazici-Universität in Istanbul, Prof. Dr. Melih Bulu, gab preis, er werde trotz Protesten von Studenten und Akademikern nicht von seinem Amt zurücktreten.

Im Gespräch mit Reportern berichtete der Bogazici Universität-Direktor Bulu, er habe nicht die Absicht, von seinem Posten zurückzutreten. Bulu geht dabei davon aus, dass die "Krise" bzw. die Proteste, die mit seiner Ernennung begannen, in sechs Monaten enden werden.

Die Studenten der Universität protestieren bereits seit fast einem Monat. Sie vertreten die Ansicht, dass die Ernennung von Bulu zum Vorsitzenden der Universität gegen die Gepflogenheiten der 158 Jahre alten Universität verstoße, da dieser von der türkischen Regierung seinen Posten erhalten habe.

Polizisten haben während der Proteste mit Tränengas gegen die Studenten agiert und einige unter ihnen festgenommen. Etwa zehn Studenten, die inhaftiert wurden, seien Anfang Februar wieder freigelassen worden.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.