imago/ZUMA Press

Neuer König für Malaysia bis Ende Januar

7.1.2019 21:43 Uhr

Überraschend kam der Rücktritt des Königs in Malaysia. Nachdem König Sultan Muhammad V. sein Amt aufgegeben hat, soll bis Ende Januar ein Nachfolger gewählt und vereidigt werden.

Ein neuer König und ein Stellvertreter würden am 24. Januar gewählt und eine Woche später eingesetzt, sagte Syed Danial Syed Ahmad, Hüter des herrschaftlichen Siegels, am Montag nach einem Treffen der malaysischen Königshäuser im königlichen Palast in Kuala Lumpur.

Muhammad V. war am Sonntag nach nur zwei Jahren von seinem Amt zurückgetreten. Seit Wochen hatte es Spekulationen über die Zukunft des 49-Jährigen gegeben, da er inmitten von Gerüchten über eine Heirat mit einer russischen Ex-Schönheitskönigin sein Amt ruhen ließ.

Vereidigungszeremonien malaysischer Könige sind aufwendige Veranstaltungen mit Ehrengarde, Gebeten und hunderten Gästen in traditionellen Gewändern. Malaysia ist eine konstitutionelle Monarchie. Die islamischen Könige werden nach einem Rotationssystem alle fünf Jahre neu bestimmt. Der Thron wird dann abwechselnd an einen der Herrscher der neun malaysischen Bundesstaaten übergeben. Diese entstammen jahrhundertealten islamischen Königshäusern.

Der König Malaysias hat eine rein zeremonielle Rolle, genießt in dem südostasiatischen Land aber großen Respekt. Muhammad V. war Ende 2016 zum 15. Oberhaupt Malaysias bestimmt worden.

(sis/afp)