Hürriyet

Neue Goldmine in der Türkei entdeckt

23.12.2020 15:31 Uhr

Die Türkei hat eine große Goldmine entdeckt. Sie soll schätzungsweise 99 Millionen Tonnen des Edelmetalls im Wert von 4,92 Milliarden Euro enthalten, berichtet Hürriyet Daily News am 22. Dezember.

Der Fund in der Stadt Sögüt wurde von dem Leiter des Düngemittelherstellers Gübretas, Fahrettin Poyraz gemeldet.

"Innerhalb von zwei Jahren werden wir das erste Gold gewinnen und auf den Markt werfen", sagte er.

Türkei will 100 Mio. Tonnen Gold fördern

Der Aktienkurs von Gübretas stieg nach der Bekanntgabe um fast 10 Prozent. Proyraz sagte, seine Firma Gübretas habe in einer Gerichtsentscheidung von 2019 die Kontrolle über das Gelände erhalten und werde die Ausbeutung selbst vornehmen.

Die Türkei hat mit der Förderung von 38 Tonnen im letzten Jahr einen Rekord gebrochen. "Unser Ziel für die nächsten fünf Jahre ist es, eine jährliche Goldproduktion von 100 Tonnen zu erreichen", sagte Energieminister Fatih Dönmez vor einiger Zeit.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.