dpa

Netflix liebäugelt mit Kauf eines historischen US-Kinos

10.4.2019 11:41 Uhr

Einem Medienbericht zufolge ist der US-Streaminganbieter Netflix am Kauf eines historischen Kinos auf dem berühmten Hollywood Boulevard in Los Angeles interessiert.

Der Erwerb des 1922 eröffneten Lichtspielhauses Egyptian Theatre wäre der erste Vorstoß des Unternehmens, ein Kinogebäude zu besitzen, wie das Portal Deadline am Dienstag (Ortszeit) meldete. Dies sei aber kein Signal für einen größeren Einstieg in das traditionelle Kino-Geschäft. Die Gespräche mit dem derzeitigen Eigentümer, der gemeinnützigen Kulturorganisation American Cinematheque, stehen demnach noch am Anfang.

Netflix hatte als Streamingdienst für Filme und TV-Serien begonnen, entwickelte sich mittlerweile aber zu einem der größeren Film- und TV-Produzenten. Der Netflix-Film "Roma" holte bei der diesjährigen Oscar-Verleihung drei der begehrten Preise. Der Aufstieg des Unternehmens und sein immer größerer Einfluss werden in der Filmbranche kritisch gesehen. Einige Kinobesitzer befürchten, dass Netflix mit seinem Streamingdienst und 139 Millionen Abonnenten in aller Welt die Zukunft der Kinos bedrohe.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.