afp

NBA-Superstar Kawhi Leonard: Schwester wegen Mordes angeklagt

8.9.2019 13:11 Uhr

Der neue Starzugang der Los Angeles Clippers, Kawhi Leonard, hat private Sorgen: seine Schwester soll in Kalifornien eine 84-Jährige ausgeraubt und getötet haben.

Die 35-jährige Kimesha Monae Williams war demnach eine von zwei Frauen, die verhaftet und angeklagt wurden, eine 84-Jährige im Pechanga Resort Casino in Temecula/Kalifornien ausgeraubt und getötet zu haben. Williams und eine 39-Jährige werden ohne Kaution festgehalten und sollen am 19. September vor Gericht erscheinen. Die zuständige Polizei in Riverside forderte die Richter auf, Williams ohne Kaution festzuhalten. Sie könne fliehen und habe eine "Familie, die wohlhabend ist und ihre Kaution hinterlegen könnte."

Dreijahresvertrag über 103 Millionen Dollar

Leonard, der in der Umgebung von Riverside aufgewachsen ist, unterzeichnete kürzlich einen Dreijahresvertrag über 103 Millionen US-Dollar bei den Clippers. In der Vorsaison hatte der 28-Jährige die Toronto Raptors zur Meisterschaft in der stärkten Basketballliga der Welt geführt und wurde als wertvollster Spieler der Finalserie ausgezeichnet.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.