dpa

Nato-Staaten einigen sich auf gemeinsame Abschlusserklärung

4.12.2019 15:59 Uhr

Trotz zahlreicher Differenzen und Spannungen beim NATO-Gipfel in London haben sich die Nato-Staaten auf eine gemeinsame Abschlusserklärung einigen können.

Darin erneuern die Verbündeten ihre gegenseitige Beistandsverpflichtung und heben auch die Bedeutung der "transatlantischen Bindung zwischen Europa und Nordamerika" hervor, wie aus der am Mittwoch verabschiedeten Londoner Erklärung hervorgeht. Die Nato-Partner erwähnen darin auch die "Herausforderungen" durch ein immer stärker werdendes China.

Merkel und Trump werden Nato-Gipfel als Erfolg

US-Präsident Donald Trump und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) haben den Nato-Gipfel in London als großen Erfolg bezeichnet. "Das war ein sehr erfolgreiches Treffen", sagte die Kanzlerin nach einem bilateralen Gespräch mit Trump in Watford bei London. Auch Trump sprach von einem "großen Erfolg". Es habe "einen sehr guten Geist bei diesem Treffen" gegeben.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.