imago/Jan Huebner

Nürnberg weiter mit der roten Laterne

20.1.2019 17:35 Uhr

Der 1. FC Nürnberg darf sich die Bundesliga weiter von unten anschauen. Gegen Hertha BSC gab es zum Rückrundenauftakt eine 1:3-Heimschlappe.

Der 1. FC Nürnberg bleibt auch nach dem Rückrunden-Auftakt Schlusslicht in der Fußball-Bundesliga. Der Aufsteiger verlor das Heimspiel gegen Hertha BSC mit 1:3.

Vedad Ibisevic brachte die Berliner in Führung. Nürnbergs Hanno Behrens gelang kurz vor der Pause der Ausgleich. In der zweiten Halbzeit machte Ondrej Duda mit zwei Treffern den Hertha-Erfolg perfekt. Die Berliner kletterten durch den Auswärtssieg auf den siebten Platz.

(ce/dpa)