afp

Nächtliche Massenschlägerei an Bahnhof in Oberhausen

2.10.2019 0:32 Uhr

Am späten Montagabend hat eine Massenschlägerei mit bis zu hundert Beteiligten am Bahnhof von Oberhausen-Sterkrade einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Die teils vermummten Schläger gingen unter anderem mit Latten und Stöcken aufeinander los, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Beim Eintreffen der Polizisten flüchteten die Täter in alle Richtungen. Nach ersten Erkenntnissen wurden bei den Tumulten zwei Menschen leicht verletzt.

Die Beamten prüfen nun Hinweise, wonach die Gewalttäter aus dem Umfeld rivalisierender Hooligangruppierungen stammen sollen. Von zwölf mutmaßlich Beteiligten nahmen die Beamten die Personalien auf. Die Oberhausener Polizei wurde bei dem Einsatz von Beamten benachbarter Polizeibehörden, der Bundespolizei, Diensthundeführern und einer Hubschrauberbesatzung unterstützt.

(gi/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.