dpa

Nach Leibzig ohne Neuer

9.5.2019 21:48 Uhr

Das Auswärtsspiel gegen RB Leipzig muss der FC Bayern München ohne Manuel Neuer und voraussichtlich auch ohne Javi Martinez bestreiten.

"Manuel Neuer ist noch nicht so weit. Er wird nicht mit nach Leipzig fahren", sagte Trainer Niko Kovac am Donnerstag. Neuer und Kovac hatten nach einem Muskelfaserriss des Torhüters ursprünglich das Comeback für das Leipzig-Spiel angepeilt. Jetzt hofft der Coach, dass der Nationaltorhüter in der kommenden Woche ins Teamtraining einsteigen kann.

Bayern ohne Martinez und Rodriguez

Den Einsatz von Martinez schloss Kovac für die Partie am Samstag (15.30 Uhr) noch nicht aus. Aber nachdem der Spanier im Training am Mittwoch einen Schlag auf die Wade abbekommen hatte, plant der Trainer nicht mit dem Mittelfeldakteur. James Rodriguez ist nach seinen muskulären Problemen wieder im Mannschaftstraining zurück, doch das Leipzig-Spiel kommt zu früh für den Kolumbianer. Robert Lewandowski trainierte am Donnerstag individuell, er soll aber auflaufen.

"Wir haben zwei Matchbälle und wollen versuchen, schon den ersten jetzt in Leipzig zu nutzen", sagte Kovac vor den Partien beim Tabellendritten und Eintracht Frankfurt. Vier Punkte hat sein Team als Tabellenführer Vorsprung auf Verfolger Borussia Dortmund, der ein Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf absolviert. "Wir müssen uns bis zur Decke strecken, um das Spiel zu gewinnen", sagte Kovac. In zwei Wochen stehen sich Bayern und Leipzig am 25. Mai im Pokalendspiel erneut gegenüber.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.