imago/Marius Schwarz

Nach heftigen Schneefällen: Brennerautobahn gesperrt

2.2.2019 17:30 Uhr

Starke Schneefälle haben in Norditalien für Chaos auf der Brennerautobahn gesorgt. Die wurde am Samstag nach einer Lawine gesperrt - und das bleibt wohl vorerst auch so, erklärte der Südtiroler Zivilschutz.

Nahe der Grenze zu Österreich war der Nachrichtenagentur Ansa zufolge eine Lawine auf einem Autobahn-Abschnitt niedergegangen. Verletzt wurde aber niemand. Reisende saßen stundenlang in ihren Autos fest. Lastwagen ohne Schneeketten blieben liegen. Der Zivilschutz riet Touristen im Pustertal und anliegenden Tälern, geplante Abreisen zu verzögern. Auch im Bahnverkehr gab es Verzögerungen und Zugausfälle.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.