imago images / Pius Koller

Nach Erdbeben in Izmir: SunExpress transportiert Hilfsgüter kostenlos

1.11.2020 17:19 Uhr

Die gemeinsame Tochter von Turkish Airlines und Lufthansa, SunExpress, hat verkündet, im Nachgang zum schweren Erdbeben vor Izmir alle Hilfsgüter kostenlos zu transportieren.

Die Fluggesellschaft wird Hilfslieferungen, die nach Izmir entsendet werden sollen, ohne Kargo-Gebühren in die betroffene Region bringen, erklärte SunExpress. Zudem können Passagiere, die bis zum 4. November 2020, 23.59 Uhr Flüge von oder nach Izmir gebucht hatten, diese kostenlos umbuchen.

Am Freitagmittag kam es in der Ägäis vor der Küste von Izmir und der griechischen Insel Samos zu einem Erdbeben, dessen Stärke mit mindestens 6,6 angegeben wurde. Mindestens 51 Menschen starben in Izmir, 886 wurden verletzt. Zahlreiche Gebäude stürzten ein, 25 wurden so schwer beschädigt, dass sie nun kontrolliert zum Einsturz gebracht werden müssen.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.