Symbolbild: imago/ZUMA Press

Nach Auto-Attacke mit 15 Toten in China - Täter hingerichtet

29.1.2019 18:28 Uhr

In China wurde der 54-jährige Täter der blutigen Auto-Attacke in Hengyang hingerichtet. Der Täter hatte zuvor mit seinem Geländewagen Menschen auf einem belebten Platz überwahren und anschließend weitere Menschen mit einem Messer und einer Schaufel angegriffen. Dabei starben 15 Menschen und weitere 43 wurden verletzt.

Im Dezember erhielt der Mann die Todesstrafe, die am Dienstag nach der Bestätigung durch das Oberste Gericht vollstreckt wurde, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Ein Motiv für die Tat im September nannten die Staatsmedien nicht. Der Täter soll unter anderem wegen Drogenhandels und Brandstiftung vorbestraft gewesen sein, hieß es damals.

(gi/dpa)