Munition im Meer - tickende Zeitbomben in Nord- und Ostsee

4.9.2019 13:30 Uhr

Auf dem Grund der deutschen Nord- und Ostsee liegen weit mehr als eine Million Tonnen chemische und konventionelle Munition, die Mensch und Umwelt bedrohen. Denn die Munitionshüllen rosten langsam durch und lassen gefährliche Kampfstoffe ins Meer.

(SE/AFP)