Mueller fordert Haftverschonung für Trumps Ex-Sicherheitsberater

5.12.2018 10:15 Uhr

In der Russland-Affäre könnte der frühere Nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, Michael Flynn, einer Gefängnisstrafe entgehen. Sonderermittler Robert Mueller plädierte für einen Verzicht auf eine Haftstrafe und begründete dies unter anderem mit der "bedeutenden Unterstützung" Flynns bei den Ermittlungen.

(SE/AFP)