Hürriyet

Monster-Notebook-Chef Yilmaz: "Jetzt ist Europa dran"

1.11.2020 20:11 Uhr

Ilhan Yilmaz, Gründer und CEO von Monster Notebook, gab der türkischen Tageszeitung Hürriyet ein Interview über den Aufstieg der Gaming-Notebooks und die Entscheidung des Unternehmens, den Schritt nach Europa zu wagen. "Wir haben das "Nur Desktop-PCs sind leistungsstark"-Tabu gebrochen", erklärte Yilmaz.

Der große Vorteil ihrer Notebooks liege darin, dass sie ihren Benutzern im Vergleich zu ihren Konkurrenten die besten Hardwarekonfigurationen zu erschwinglichen Preisen anbieten würden: "Die größten E-Sport-Spiele der letzten zwei Jahre wurden mit Monster Notebooks gespielt." Yilmaz erklärte, dass die Aktivitäten des Unternehmens auf dem europäischen Markt noch sehr neu seien und sagte: "Deutschland, Europas fünftgrößter Spielemarkt, ist die erste Station unseres Abenteuers hier. Wir haben unseren Betrieb über unser Geschäft in Berlin aufgenommen", sagte er.

Ende September wurde der erste Monster Notebook Store eröffnet, und das am prestigereichen Alexanderplatz auf einer Fläche von über 1000 Quadratmetern.

Für alle, die einen "leistungsstarken Computer benötigen"

Auf die Frage, welches die Vorteile eines Monster Notebook seien, antwortete Yilmaz: "Als Monster Notebook stellen wir Hochleistungs-Laptops und Player-Geräte her, auf denen Anwendungen ausgeführt werden, die hohe Leistung erfordern, insbesondere Spiele. Unsere Produkte sind unglaublich stark und leistungsstark, was dem Namen unserer Marke entspricht. Wir bieten Spielern aller Spielstärken das beste Spielerlebnis mit unseren Produkten, inspiriert von der Stärke und Unbesiegbarkeit der türkischen Mythologie. Unsere Geräte werden auch von Fachleuten bevorzugt, die eine hohe Leistung in Bereichen wie der Verteidigungsindustrie, Architektur, Grafikdesign und Produktion von Videoinhalten benötigen. Tatsächlich sprechen wir alle Benutzer an, die einen leistungsstarken Computer benötigen. Wir bieten unseren Benutzern die besten Hardwarekonfigurationen zu sehr günstigen Preisen im Vergleich zu unseren Mitbewerbern. Wir arbeiten mit globalen Riesenmarken wie INTEL, Microsoft und NVDIA zusammen und streben danach, das Unternehmen zu sein, das die neuesten Produkte und Technologien zuerst auf den Markt bringt. Abgesehen davon unterscheiden wir uns von unseren Mitbewerbern, indem wir insbesondere in den Bereichen After-Sales-Service und technischer Support in den Vordergrund treten. Laut Verbraucherumfragen liegen wir bei der Kundenzufriedenheit unter Computermarken auf dem Markt ganz vorne. Auf dem deutschen Markt wollen wir den gleichen Erfolg erzielen."

Kundenzufriedenheit auch nach dem Kauf wichtig

Der Monster-Notebook-CEO Yilmaz betonte weiterhin, wie wichtig die Kundenzufriedenheit für sie sei. Deshalb gebe man eine sofortige Rückerstattungsgarantie für den Fall, dass mal ein Spiel nicht auf den Notebooks laufen würde. Auch bei technischen Problemen würde der Kundenservice in der Regel innerhalb von ein bis drei Tagen reagieren. Auch eine lebenslange kostenlose Wartungsgarantie wird angeboten – die im Jahr rund 10.000 Kunden in Anspruch genommen werden würde.

Yilmaz: "Wir schreiben die Regeln um"

Auf die Frage, ob Monster Notebooks mit allen Spielen kompatibel seien, antwortete Ilhan Yilmaz: "Ja. Aus diesem Grund können wir beruhigt "sofortige Rückerstattung" anbieten. Kontinuierliche Action und Spielbarkeit sind beim Spielen am wichtigsten. Dafür sind grundsätzlich fortschrittliche Grafikkarten und Prozessoren der neuen Generation, leistungsstarke und langlebige Geräte erforderlich. Als Monster kombinieren wir all diese Komponenten mit den besten Konfigurationen. Mit unseren Modellen der Serien Abra, Tulpar und Semruk sprechen wir Spieler aller Spielstärken an. Dank der Leistung unserer Computer schreiben wir die Regeln in der Branche neu. Bis vor kurzem war die Überzeugung weit verbreitet, dass Spielecomputer Desktop-Computer sein sollten. Unsere Geräte haben den Glauben, dass "Starke Computer Desktop-Geräte sein müssen" mit ihrer Performance widerlegt. Die größten E-Sport-Events der letzten zwei Jahre wurden mit Monster Notebooks gespielt. Die Leistung unserer Computer wird vor Hunderttausenden von Zuschauern in einer Arena demonstriert, in der der Wettbewerb an der Spitze steht. Das Vorurteil, dass das, was maneinen Spielecomputer nennen, ein Desktop-Computer sein sollte, ist jetzt Geschichte."

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.