imago images / Xinhua

Mitten im "Kaleidoscope"

14.4.2019 17:40 Uhr

Erinnern Sie sich noch an das gruselige Spiegelkabinett auf dem Jahrmarkt? Die Ausstellung "Kaleidoscope" in der bekannten zeitgenössischen Saatchi Gallery in London geht noch einen Schritt weiter. Neun Künstler präsentieren in der interaktiven Ausstellung durch verschiedene Medien visuelle Spielereien, die einen atemlos werden lassen.

"Fata Morgana"

Das Highlight ist ohne Zweifel die begehbare Installation "Fata Morgana" von Laura Buckley, in der man sich fühlt, als wäre man geschrumpft und in ein Kaleidoskop gesteckt worden.

(Bild: imago images / xinhua)

Neben Laura Buckley sind in der Ausstellung, die man noch bis zum 5. Mai besuchen kann, die Künstler Whitney Bedford, Peter Lunde Busk, Mia Feuer, Pierre Carreau, Tom Howse, Florence Hutchings, Tillman Kaiser und Benedetto Pietromarchi vertreten.

(be)