dpa

Mit Leistung will ter Stegen gegen Neuer punkten

1.5.2019 12:58 Uhr

Das Duell um die Nummer Eins im deutschen Tor ist so alt wie die Nationalelf. Jens Lehmann gegen Oliver Kahn, Eike Immel gegen Bodo Ilgner, Uli Stein gegen Toni Schumacher, Wolfgang Fahrian gegen Hans Tilkowski, Wolfgang Kleff, Dieter Burdenski, Rudi Kargus und Norbert Nigbur standen gleich zu viert gegen Sepp Maier - all das hat Tradition, all das hat Geschichte. Eine Geschichte der erstklassigen Keeper, die Deutschland hervorgebracht hat. Im aktuellen Duell zwischen Manuel Neuer und Marc-Andre ter Stegen will ter Stegen als Herausforderer der Nummer Eins durch Leistung überzeugen und dokumentieren, dass ihm die Zukunft im deutschen Tor gehört. Ob Alexander Nübel das auch so sieht? Hier steht schon die nächste Generation in den Startlöchern.

"Ich habe gesagt, dass ich über meine Leistung mich immer wieder empfehlen möchte und dass ich immer wieder zeige, dass ich bereit bin", sagte der Keeper des spanischen Meisters FC Barcelona im Interview des TV-Senders Sky Sport News HD. "Ich will einfach, dass die Leute darauf aufmerksam werden durch die Leistung, die ich am Ende abrufe."

Bundestrainer Joachim Löw setzt derzeit weiter auf den 33-jährigen Neuer vom FC Bayern München als Nummer eins in der DFB-Auswahl. Ter Stegen hat sich seit seinem Wechsel nach Barcelona 2014 zu einem Leistungsträger im Team um Superstar Lionel Messi entwickelt. Der 27-Jährige trifft mit seinem Verein im Halbfinale der Champions League auf den FC Liverpool. 2015 hatte er mit Barça die Königsklasse schon einmal gewonnen. Für die Nationalmannschaft bestritt er bislang 22 Spiele.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.