afp

Misshandlung von Krankenhauspatient - zwei Polizisten festgenommen

20.8.2019 17:46 Uhr

Nachdem zwei Polizisten in Hongkong einen auf einer Krankenhausliege liegenden älteren Mann minutenlang misshandelt haben, wurden die Beamten festgenommen.

"Es ist klar, dass die von den Polizisten begangenen Taten ungesetzlich waren", sagte Polizeisprecher John Tse am Dienstag. In Videoaufnahmen ist zu sehen, wie uniformierte Polizisten den auf einer Krankenhausliege liegenden Mann abwechselnd mit Stöcken schlagen und ihm ein Tuch auf den Mund drücken. Die Misshandlung dauerte mehrere Minuten an.Der Polizeisprecher kündigte eine unabhängige Untersuchung des Vorfalls an. Die beiden beteiligten Polizisten seien wegen Körperverletzung festgenommen worden. Seit dem Beginn der Großkundgebungen der Demokratie-Bewegung Anfang Juni wurden in Hongkong mehr als 500 Demonstranten festgenommen. Die Polizei setzte häufig Tränengas und Gummigeschosse gegen Teilnehmer der Proteste ein.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.