imago/PanoramiC

Missbrauchsvertuschung: Sechs Monate auf Bewährung für Erzbischof

7.3.2019 11:00 Uhr

Weil er einen katholischen Priester gedeckt hat, der Kinder und Jugendliche missbraucht haben soll, wurde heute das Urteil über Lyons Erzbischof, Kardinal Philippe Barbarin, gefällt.

Ein Gericht in Lyon sprach ihn am Donnerstag schuldig, einen katholischen Priester gedeckt zu haben, der Kinder und Jugendliche missbraucht haben soll. Die Anwälte des Kardinals kündigten Rechtsmittel gegen das Urteil an.

Die Vorsitzende Richterin Brigitte Verney erklärte, die Schuld des 68-jährigen Erzbischofs beziehe sich auf sein Schweigen zu einem jüngeren Fall von Missbrauch ab dem Jahr 2014. Die Staatsanwaltschaft hatte weiter zurückliegende Vorwürfe für verjährt erklärt. Neben Kardinal Barbarin standen noch fünf weitere katholische Verantwortliche vor Gericht. Dem Priester selbst steht ein eigenes Verfahren noch bevor.

(sis/afp)