IMAGO / Xinhua

Minister Akar: Die PKK hat in Gara einen schweren Schlag erlitten

19.2.2021 12:08 Uhr

Die Gara-Provinz im Nordirak wurde nach Angaben des türkischen Präsidenten Recep Tayip Erdogan vom 17. Februar nach viertägigen Operationen durch türkische Truppen gesichert. Der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar gab nun am Freitag bei einer Delegationszeremonie in Izmirs Foca bekannt, dass die Terrororganisation PKK in Gara einen schweren Schlag erlitten habe.

"Die PKK wird sich nirgendwo mehr sicher fühlen. Die Terrororganisation wurde schwer getroffen, wir wissen, dass sie in Panik sind", so die Angaben des türkischen Ministers.

(ak)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.