imago images / Seskim Photo

Mindgames oder medizinische Schlamperei?

19.6.2019 10:31 Uhr, von Chris Ehrhardt

Die Basketballmannschaft von Fenerbahce Beko zeigt sich mehr als verärgert darüber, dass angeblich das Leben einer seiner Stars im fünften Finalspiel der Best-of-Severn-Serie gegen Anadolu Efes gefährdet gewesen sei. Sind das die üblichen Mindgames, die den Gegner aus dem Tritt bringen sollen oder bestand tatsächlich Lebensgefahr für Luigi Datome? "More drama, baby" oder gab es medizinische Schlampereien?

Der stellvertretende Vorsitzende des Teams, Semih Özsoy, sagte, der italienische Angreifer Luigi Datome sei nicht ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem er sich am 17. Juni im Finalspiel der türkischen Liga gegen Anadolu Efes eine Kopfverletzung zugezogen hatte. "Was gestern passiert ist, war traurig für die Menschlichkeit. Unser Spieler, der sich möglicherweise ein Schädel-Hirn-Trauma zugezogen hatte, wurde nicht mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht", sagte Özsoy. Er fügte hinzu, der türkische Basketballverband habe eine Untersuchung eingeleitet und die Ungerechtigkeit habe seine Spieler ernüchtert, aber er stellte heraus, dass Fenerbahce trotzdem die Meisterschaft im türkischen Basketball gewinnen würde. Was war geschehen? Datome musste das Spielfeld verlassen, nachdem er während des fünften Spiels der Serie einen vorübergehenden Gedächtnisverlust erlitten hatte, als er sich nach einem Rebound mit dem Kopf aufschlug.

Matchball für Anadolu im sechsten Spiel gegen Fenerbahce

Das medizinische Personal checkte ihn durch, aber das Krankenwagenpersonal brachte Datome nicht ins Krankenhaus, da sie Order hatten, bis zum Ende des Spiels in der Arena zu bleiben. Wobei natürlich die Frage aufgeworfen werden muss, ob es tatsächlich bei einer mit 10.000 Zuschauern gefüllten Arena nur einen Krankenwagen gegeben haben soll. Anadolu Efes sagte zum Vorgang auf seiner Website, dass das medizinische Personal von Fenerbahce den Medizinern im Sinan Erdem Dome mitgeteilt habe, dass Datomes Zustand keinen Grund zur Besorgnis darstellen würde und die Ärzte von Fenerbahce sollen gesagt haben, sie würden den Spieler ins Krankenhaus bringen.

Der Verein wünschte darüber hinaus Datome eine schnelle Genesung. Im fünften Spiel der Best-of-Seven-Serie besiegte Anadolu Efes vor heimischem Publikum Fenerbahce Beko mit 86:76 und führt die Serie mit 3:2 an. Das sechste und möglicherweise entscheidende Spiel, wenn Anadolu Efes gewinnen sollte, findet am heutigen Mittwoch in Ülker Sports Arena in Istanbul statt. Fener hat damit ein Heimspiel und kann ausgleichen – oder Anadolu Efes verwandelt den Matchball zum entscheidenden vierten Sieg.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.