Mindestens hundert Tote bei Fährunglück im nordirakischen Mossul

22.3.2019 19:30 Uhr

Bei einem Fährunglück in der nordirakischen Stadt Mossul sind mindestens hundert Menschen ums Leben gekommen. Die überladene Fähre war auf dem Fluss Tigris gesunken, als zahlreiche Menschen mit ihr anlässlich des kurdischen Neujahrsfestes zu einem beliebten Picknick-Platz übersetzen wollten.

(SE/AFP)