afp

Mindestens 20 Tote bei Erdbeben

26.9.2019 15:33 Uhr

Am Donnerstag sind bei einem schweren Erdbeben in Indonesien mindestens 20 Menschen getötet, hundert weitere Menschen wurden verletzt, erklärte die nationale Katastrophenschutzbehörde.

Rund 2000 Menschen seien von ihren Wohnorten in Sicherheit gebracht worden.Der Erdstoß ließ den Angaben zufolge am Morgen die Inselgruppe der Molukken erbeben. Er hatte die Stärke 6,5. Zahlreiche Häuser wurden zerstört, Menschen rannten in Panik auf die Straßen. "Viele Menschen wurden vom Beben der Erde geweckt", berichtete Rahmat Triyono vom geophysikalischen Institut des Landes.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.