afp

Mindestens 17 Verletzte bei Traktorunfall auf Maibaumtour

2.5.2019 22:06 Uhr

In Bayern sind bei einem Traktorunfall auf einer Maibaumtour mindestens 17 Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Das Traktorgespann mit zwei Anhängern verunglückte am Mittwoch in Egmating im Landkreis Ebersberg, wie die Polizei in Ingolstadt mitteilte.

Demnach wurden die beiden Anhänger auf einem steilen Wegstück offenbar nicht ausreichend abgebremst, gewannen an Fahrt, verkeilten sich und stürzten um. Auf den mit Biergarnituren ausgestatteten Anhängern fuhren laut Polizei 36 Männer und Frauen mit. Zu der Tour am Maifeiertag hatte ein Münchner Burschenverein einladen, wie die Ordnungshüter am Donnerstag berichteten.

Nach dem Unfall mussten zwei Männer im Alter von 25 und 36 Jahren mit schweren Verletzung ins Krankenhaus gebracht werden. Weitere 15 Menschen kamen mit leichteren Blessuren davon - sie erlitten unter anderem Platz- und Schürfwunden. Der 17-jährige Fahrer des Traktors erlitt einen Schock.

Zahlreiche Helfer im Einsatz

Am Unfallort waren zahlreiche Helfer im Einsatz, unter anderem Rettungskräfte des Roten Kreuzes und der Johanniter. Auch drei Rettungshubschrauber wurden eingesetzt, um Verletzte in Kliniken zu bringen. Die Polizei nahm Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung und weiterer straßenverkehrsrechtlicher Verstöße auf. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft München II wurden ein technisches und ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

(gi/afp)