afp

Milwaukee Bucks gehen auswärts in Führung

4.5.2019 7:56 Uhr

Im dritten Spiel haben sich die Rekordmeister aus Boston gegen die Milwaukee Bucks mit 116:123 geschlagen gegeben müssen. Bester Mann war erneut MVP-LKandidat Giannis Antetokounmpo. Damit übernimmt Milwaukie in der Best-of-seven-Serie des Playoff-Viertelfinales mit 1:2 die Führung.

Der türkische Nationalspieler Ersan Ilyasova kam für 14 Minuten zum Einsatz, machte 5 Punkte und holte sechs Rebounds für die Bucks. Nationalspieler Daniel Theis kam für Boston knapp drei Minuten zum Einsatz, blieb aber ohne Punkt.

MVP-Kandidat Giannis Antetokounmpo war mit 32 Punkten einmal mehr bester Werfer von Hauptrundensieger Milwaukee. Die Bucks erzielten allein im dritten Viertel 40 Punkte. Boston hatte zur Halbzeit 56:55 geführt, zwischenzeitlich lagen die Gastgeber sogar mit zwölf Punkten vorn. Doch nach der Aufholjagd der Bucks kamen die Celtics nicht mehr heran. Für die Gastgeber erzielte Superstar Kyrie Irving 29 Zähler. Am Montag (Ortszeit) steht in Boston die nächste Begegnung an.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.