imago images / Future Image

Mike Singer: Schüchternheit mit Musik überwunden

9.4.2019 9:55 Uhr

Nach eigenen Angaben hat der Teenie-Star und Mädchenschwarm Mike Singer durch Musik an Selbstbewusstsein gewonnen. Als Teenager hatte Singer Schwierigkeiten, Kontakte zu knüpfen. Die Musik gab ihm schließlich mehr Selbstvertrauen.

"Mit 14 war ich sehr schüchtern und habe darunter gelitten", sagte der 19-Jährige in seiner Heimatstadt Offenburg in Baden-Württemberg der Deutschen Presse-Agentur: "Dieses Schicksal haben ja auch andere in dem Alter." Es sei für ihn schwierig gewesen, Kontakte zu knüpfen.

"Die Musik und natürlich auch der musikalische Erfolg haben mir Selbstbewusstsein gegeben." Davon profitiere er heute. Mit Liedern und Liedtexten gelinge es ihm, sich selbst und auch andere zu begeistern. Er singe daher bewusst in deutscher Sprache.

Singer, der seit 2015 als Musiker auftritt, bringt am Freitag (12. April) mit "Trip" sein drittes Album auf den Markt. Seine ersten beiden Alben 2017 und 2018 waren Chart-Erfolge. Von Ende September an geht der Sänger, der in Offenburg bei seinen Eltern lebt, auf Tour. Geplant sind Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

(gi/dpa)