imago images/ZUMA Wire

Mike Pompeo besucht die Türkei

11.11.2020 19:36 Uhr, von an

US-Außenminister Mike Pompeo sagte am 10. November, dass er im Rahmen seiner Sieben-Nationen Tour vom 13. bis 23. November auch die Türkei besuchen werde.

Am Freitag wird Pompeo erst Frankreich, dann die Türkei, Georgien, Israel, Katar, die Vereinigten Arabischen Emirate und Saudi-Arabien besuchen.

"Die Themen werden vielfältig sein, aber es wird vor allem darum gehen, zusammen mit den Regierungen Frieden in der Region zu schaffen", sagte er.

Treffen mit Bartholomäus I

"Nach Paris wird Pompeo nach Istanbul reisen um sich dort mit dem Patriarch von Konstantinopel, Bartholomäus I, zu treffen, um mit ihm religiöse Fragen der Türkei zu erörtern", erklärte das US-Außenministerium.

In Georgien trifft er sich mit Präsidentin Salome Surabischwili, um die bilateralen Beziehungen zu besprechen.

Tour trotz Wahlsiegs von Joe Biden

Das nächste Ziel wird Israel, wo er sich mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu treffen wird, um das "Abraham-Abkommen" und den gemeinsamen Kampf gegen den Iran zu erörtern.

Danach wird Pompeo in den VAE erwartet, wo er mit Kronprinz Mohammed bin Zayed al-Nahyan die geplante Sicherheitskooperation besprechen wird.

In Katar wird Pompeo mit Emir Tamim bin Hamad Al Thani bilaterale Fragen erörtern.

Die Tour des Außenministers erfolgt eine Woche nach dem Wahlsieg des Demokraten Joe Bidens.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.