imago/CTK Photo

Mick Jagger braucht Herz-OP

2.4.2019 15:21 Uhr

Bereits am Wochenende hatten die Rolling Stones wegen Mick Jaggers gesundheitlicher Beschwerden ihre Tour durch Nordamerika abgesagt. Dem 75-jährigen Frontmann der Band scheint es jedoch immer schlechter zu gehen. Berichten zufolge muss er sich sogar einer Herzoperation unterziehen.

Bei Jagger müsse eine Herzklappe ersetzt werden, berichtete das US-Fachmagazin "Rollig Stone" am Montag (Ortszeit). Laut der Nachrichten-Website "Drudge Report" soll der Eingriff am Freitag erfolgen.

Jagger entschuldigte sich bei seinen Fans

"Mick wurde von Ärzten davon abgeraten, derzeit auf Tournee zu gehen, da er medizinische Behandlung braucht", hatte die legendäre britische Band die Absage der 17 Konzerte in den USA und Kanada am Samstag begründet. Der 75-Jährige solle sich erst vollständig erholen, bevor er wieder auf die Bühne gehe. Die Stones-Konzerte im Rahmen ihrer "No Filter"-Tour hätten am 20. April in Miami starten sollen.

Jagger entschuldigte sich im Kurzbotschaftendienst Twitter bei seinen Fans, "euch so hängen zu lassen". "Ich bin am Boden zerstört, dass ich die Tournee verschieben muss, aber ich werde sehr hart daran arbeiten, sobald ich kann auf die Bühne zurückzukehren", versicherte der 75-Jährige. Unter welchen Beschwerden er leidet und welche Behandlung er benötigt, teilten aber weder die Band noch Jagger selbst mit.

Der "Rolling Stone" schrieb nun, bei Jagger müsse eine der Herzklappen ersetzt werden. Laut "Drudge Report" soll die aufwändige OP am Freitag in New York stattfinden.

Sex, Drugs and Rock'n'Roll

Der achtfache Vater, fünffache Großvater und einfache Urgroßvater Jagger ist trotz seines Alters für seine energiegeladenen Bühnenshows bekannt. Das stellte er etwa beim Debüt der Rolling Stones beim traditionsreichen Glastonbury-Festival im Jahr 2013 oder bei ihrem historischen Konzert in Kubas Hauptstadt Havanna im März 2016 unter Beweis.

Jagger und seine Bandkollegen hatten die Rolling Stones 1962 gegründet. Die Beatles, mit denen sie lange Zeit konkurrierte, überlebte die Rockband um Jahrzehnte. Zu den zahlreichen Hits der Stones zählen "(I Can't Get No) Satisfaction", "Under My Thumb", "Sympathy for the Devil" und "Brown Sugar".

Zu Jaggers Karriere gehörten nicht nur Sex und Rock'n'Roll, sondern auch Drogenexzesse. Später erinnerte er sich nur noch ungern daran. Drogen würden in ihrer kreativen Wirkung "auf jeden Fall überschätzt", sagte er 2008 in einem Interview mit dem "Playboy".

(sis/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.