Michael Jackson bleibt Namenspate an US-Schule

29.4.2019 18:00 Uhr

Trotz neuer Missbrauchsvorwürfe gegen Michael Jackson bleibt die Aula an einer Grundschule in Kalifornien weiterhin nach dem verstorbenen Popstar benannt. Bei einer Abstimmung votierte die Mehrheit der Eltern und Mitarbeiter der Gardner-Street-Schule in Los Angeles gegen eine Namensänderung. Jackson hatte die Schule einst selbst besucht.

(SE/AFP)