imago/ZUMA Press

Mesut Özil fällt mit Knieverletzung aus

30.12.2018 11:32 Uhr

Mesut Özil muss auch zum Ende des Fußballjahres 2018 eine Ausfallzeit hinnehmen. Knieprobleme sorgten dafür, dass er dem Team vom FC Arsenal im Topmatch der englischen Premier League gegen den FC Liverpool nicht zur Verfügung stand, wie Trainer Unai Emery mitteilte. Bisher steht nicht fest, wie lange der ehemalige deutsche Nationalspieler seinem Team fehlen wird.

Mesut Özil hat dem FC Arsenal nach Angaben von Trainer Unai Emery mit Knieproblemen beim 1:5 bei Spitzenreiter FC Liverpool gefehlt.

Wie lange der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler weiter ausfällt, ließ der Coach der Gunners jedoch offen. "Ich weiß nicht, ob es groß oder nicht groß ist, aber es ist sein Knie", sagte Emery. Özil war erst vor zwei Wochen nach Rückenbeschwerden zurückgekehrt, am 2. Weihnachtsfeiertag wurde er beim 1:1 bei Brighton & Hove Albion zur Halbzeit ausgewechselt.

Zuletzt hatte es immer wieder Spekulationen um einen vorzeitigen Abschied des 30-Jährigen von Arsenal gegeben. Einem Bericht der "Times" vor gut einer Woche zufolge soll der Londoner Club eine Ausleihe des Weltmeisters von 2014 im Januar in Erwägung ziehen. Erst zu Beginn des Jahres hatte Özil seinen Vertrag bei Arsenal bis Ende Juni 2021 verlängert.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.