imago images / VIADATA

Merkels Kritik erlaubt? Gericht entscheidet

16.4.2019 7:46 Uhr

In der Klagesache, ob Kanzlerin Angela Merkel Jan Böhmermanns Schmähgedicht gegen den türkischen Präsidenten öffentlich kritisieren durfte, wird heute im Verwaltungsgericht entschieden. Keiner der Beiden ist bei der Verhandlung anwesend, sie wollen sich durch ihre Anwählte vertreten lassen.

Das Berliner Verwaltungsgericht verhandelt heute über die dagegen gerichtete Klage des TV-Satirikers. Das Urteil soll noch heute fallen. Böhmermann hatte das Gedicht Ende März 2016 in der ZDF-Sendung "Neo Magazin Royale" vorgetragen und damit einen diplomatischen Eklat im Verhältnis zur Türkei ausgelöst.

(be/dpa)