epa/Larry W. Smith

Merkel reist zur Beerdigung von George H. W. Bush

3.12.2018 12:50 Uhr

Bei der Beerdigung des früheren US-Präsidenten George H. W. Bush wird Bundeskanzlerin Angela Merkel anwesend sein. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin mit. George H. W. Bush wird am Mittwoch in der Nationalen Kathedrale beigesetzt.

Die Kanzlerin werde am Dienstag nach Washington fliegen und unmittelbar nach der Trauerfeier wieder nach Berlin zurückkehren. Auf die Frage, ob Gespräche am Rande geplant seien, sagte Seibert, welche Begegnungen sich vor oder bei der Trauerfeier ergeben würden, werde sich zeigen. Ziel der Reise sei es, dem amerikanischen Volk die deutsche Anteilnahme am Tod dieses Präsidenten auszudrücken.

Bush war "Glücksfall der deutschen Geschichte"

Bush, der sich für die deutsche Wiedervereinigung eingesetzt hatte, war am Freitag im Alter von 94 Jahren in seinem Haus in Houston gestorben. Bush senior saß von 1989 bis 1993 als 41. Präsident der USA im Weißen Haus in Washington - in jener Zeit endete der Kalte Krieg. Merkel hatte Bush senior in einem Kondolenzschreiben einen "Glücksfall der deutschen Geschichte" genannt und dessen Rolle für das transatlantische Verhältnis gewürdigt.

Auch US-Präsident Donald Trump und First Lady Melania wollen an der Trauerfeier teilnehmen.

(an/dpa)