epa/Kamil Zihnioglu

Merkel besucht Paris

14.7.2019 14:39 Uhr

Am Sonntag ist Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in Paris eingetroffen. Dort wird der französische Nationalfeiertag mit einer großen Militärparade auf der Prachtstraße Champs-Élysées gefeiert.

Die Kanzlerin wurde an der Place Concorde im Herzen der Hauptstadt von Premierminister Édouard Philippe begrüßt.

Parade ist Zeichen der europäischen Vereinigung

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will mit der diesjährigen Parade ein Zeichen für das Europa der Verteidigung setzen. Eingeladen sind neben Merkel mehrere europäische Staats- und Regierungschefs, unter ihnen der niederländische Regierungschef Mark Rutte, Estlands Staatspräsidentin Kersti Kaljulaid oder der portugiesische Staatschef Marcelo Rebelo de Sousa.

Frankreich erinnert am 14. Juli an den Sturm auf die Bastille im Jahr 1789, der als symbolischer Beginn der Französischen Revolution angesehen wird. Seit 1980 ist der Vorzeigeboulevard Champs-Élysées Schauplatz des Militärspektakels.

(an/dpa)