Symbolbild: imago/Xinhua

Mehrstöckiges Gebäude stürzt ein - Zehn Kinder verschüttet

13.3.2019 14:14 Uhr

Beim Einsturz eines mehrstöckigen Gebäudes in nigerianischen Lagos wurden heute mindestens zehn Kinder verschüttet. Wie viele Opfer es insgesamt gibt, ist jedoch wohl noch unklar.

Die Kinder seien aber offenbar am Leben, sagte ein Mitarbeiter der Rettungskräfte am Mittwoch vor Ort. Die genaue Zahl der Verschütteten war zunächst unklar. Im oberen Stockwerk des Gebäudes befand sich laut dem Privatsender Channels eine Schule.

In Nigeria stürzen wegen laxer Sicherheitsvorschriften immer wieder Gebäude ein. Im September 2014 starben 116 Menschen, als in Lagos ein sechstöckiges Gebäude zusammenbrach. Im Dezember 2016 begruben die Trümmer einer Kirche in Uyo 60 Menschen.

(sis/afp)