Symbolbild: imago images/ITAR TASS

Mehr als 450.000 Interessierte lassen sich in der Türkei zum IT-Experten ausbilden

1.5.2020 13:19 Uhr, von Andreas Neubrand

Mehr als 450.000 Menschen haben sich in der Türkei für eine Ausbildung zum Softwareentwickler beworben. Das geht aus einer Erklärung des türkischen Finanzministeriums in Ankara hervor.

"Die Jugend des Landes unterstützt unser Projekt "1 Million Softwareentwickler". Schon nach einer Woche haben wir 451.000 Interessenten.", so der Finanzminister Berat Albayrak auf Twitter. Diverse Informatikunternehmen und Universitäten unterstützen die Regierung bei diesem Vorhaben.

Türkei will eine Million Softwareentwickler

Am 21. April startete die Kampagne der Türkei mindestens eine Million Softwareentwicklern online zu schulen. Die 100 Kurse umfassen Themen wie Algorithmus, Webprogrammierung, mobile Anwendung und Spieleentwicklung, so das Ministerium.

Die Prüfungsergebnisse der Teilnehmer werden dann ihren Lebensläufen automatisch hinzugefügt. Diese sind auf einem Webportal hinterlegt und können von Unternehmen, die Mitarbeiter mit IT-Kenntnissen suchen, eingesehen werden. Die Regierung hofft, dass so eine Million Menschen in Berufen wie Informationssicherheitsexperten, Webdesigner, Projektleiter und Systemspezialist arbeiten werden.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.