imago/ZUMA Press

Meghan Markle überraschend in New York

20.2.2019 21:04 Uhr

Fotografen sichteten am Dienstag die Herzogin von Sussex in New York, als sie unter anderem mit Tennis-Profi Serena Williams und Stylistin Jessica Mulroney unterwegs war. Erstmals seit ihrer Hochzeit mit dem britischen Prinzen Harry (34) im vergangenen Mai hat Meghan (37) die USA besucht.

US-Medienberichten zufolge ging sie mit Freunden Essen, besuchte das Kunstmuseum Met Breuer und kaufte Babykleidung ein. Beobachter vermuteten, dass Meghan bei einer Babyparty auch die bevorstehende Geburt ihres ersten Kindes feiern werde.

Herzogin Meghan wurde als Meghan Markle in Los Angeles geboren. Ihre Mutter Doria Ragland lebt weiterhin in Kalifornien, ihr Vater Thomas Markle im mexikanischen Badeort Rosarito. Im Vorfeld der königlichen Hochzeit war Meghan im März 2018 nach Kalifornien gereist und war im April zudem in Chicago gesichtet worden, wo sie sich Berichten zufolge um ihr Visum für Großbritannien kümmerte.

(sis/dpa)