dha

Meerjungfrauen statt Delfine

29.6.2019 12:26 Uhr

Delfine in Wasserparks führen oft kein schönes, und schon gar nicht natürliches Leben. Das hat auch der Wasserpark Dolusu in Kemer erkannt und einen neuen Trend geschaffen: keine Delfin-Shows mehr, aber dafür farbenfrohe Shows mit Meerjungfrauen.

Das ehemalige Delfin-Becken wurde kurzerhand umgebaut und dient nun als "Meerjungfrauen-Aquarium" – garantiert tierfreundlich und absolut nachhaltig. Elf Schwimmerinnen ziehen sich Meerjungfrauenkostüme an und begeistern Einheimische wie ausländische Touristen mit ihrer atemberaubenden Wasserballet-Show.

Ein weltweiter Trend

Der Leiter des Dolusu Wasserparks, Ilyas Mehmet Ekioglu, sagt dazu: "Wir sind das erste Meerjungfrauen-Aquarium der Türkei. Aber der Trend, Tiere durch Wassertänzerinnen zu ersetzten, ist ein weltweiter. Ob in den Vereinigten Staaten, in Australien oder China, überall gibt es diese Art von Shows. Oft ist es eine Verbindung aus Tanz im Wasser, welches thematisch in einen Rahmen gesetzt wird und eine Geschichte erzählt."

Zuschauer sind begeistert

Touristen, die die Show bereits gesehen haben, zeigen sich von dem Konzept begeistert. Es sei "wie ein Märchen", das besonders die jungen Zuschauer in ihren Bann ziehen würde. Jetzt kann man nur hoffen, dass noch mehr Wasserparks auf diesen Trend aufspringen und statt Delfin-Shows auf die wunderhübschen Meerjungfrauen setzen.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.