imago/Zuma Press

Schauspieler Luke Perry erleidet schweren Schlaganfall

28.2.2019 21:00 Uhr

Der Schauspieler Luke Perry hat laut Medienberichten einen schweren Schlaganfall erlitten. Der 52-Jährige soll in ein Krankenhaus in Los Angeles gebracht worden sein.

Der aus der Kultserie "Beverly Hills, 90210" und der Netflix-Serie "Riverdale" bekannte 52-Jährige sei am Mittwoch eilig ins Krankenhaus gebracht worden und halte sich weiterhin dort auf, sagte ein Sprecher des Schauspielers laut den US-Medienberichten vom Donnerstag. Nähere Angaben zum Gesundheitszustand des Schauspielers wollte er nicht machen.

Perrys Schlaganfall überschattete die nahezu zeitgleiche Ankündigung einer Neuauflage von "Beverly Hills, 90210". Perry hatte in dem auch in Deutschland beliebten Teenager-Drama die charakterlich vielschichtige Figur des Dylan McKay dargestellt.

Comeback von Beverly Hills, 90210

Der Sender Fox hatte am Mittwoch ein Comeback der Serie bekanntgegeben. Demnach sind die Original-Darsteller Jason Priestley, Jennie Garth, Ian Ziering, Gabrielle Carteris, Brian Austin Green und Tori Spelling dabei. Nur Shannen Doherty und Perry fehlten, berichtete das Branchenblatt "Variety". Die Schauspieler sollen überspitzte Versionen von sich selbst spielen, die knapp 20 Jahre nach Ende der Original-Soap aus den 90er Jahren aufeinandertreffen.

Die Original-Serie um eine Clique von jungen Leuten in Südkalifornien lief in den USA von 1990 an zehn Jahre lang in knapp 300 Episoden. "90210" wurde zu einer der bekanntesten Postleitzahlen der Welt. Produziert wurde sie von Tori Spellings Vater Aaron Spelling (1923-2006), einem der erfolgreichsten TV-Produzenten in Hollywood.

(be/dpa/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.