imago images / Sportfoto Rudel

Medien: FC Bayern München schnappt sich Leroy Sane

30.6.2020 22:15 Uhr

Aber bitte mit Sane - laut Medienberichten hat sich der deutsche Rekordmeister FC Bayern München den deutschen Nationalspieler Leroy Sane von Manchester City für fünf Jahre unter Vertrag genommen. Dabei soll der Deal für ein weit geringere Ablösesumme über die Bühne gegangen sein, als noch im Winter angedacht war. Auch gehaltlich soll der Königstransfer des alten und neuen Deutschen Meisters den Rahmen nicht sprengen. Mit Serge Gnabry, Kingsley Coman, Robert Lewandwoski und jetzt Leroy Sane ist der Rekordmeister für die kommende Saison vorne extrem gut besetzt. Darf der Rekordmeister wieder vom Triple träumen?

Das berichten der "Guardian" in England und die "Bild"-Zeitung, die sich auf das Umfeld von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola beruft. Die Ablösesumme für Sané, der noch bis 2021 bei Manchester City unter Vertrag stand, soll dabei unter 50 Millionen Euro liegen. Laut "Guardian" gibt es einen Sockelbetrag von 45 Millionen Euro plus mögliche Zuschläge. Der FC Bayern war am Abend zu einer Stellungnahme nicht zu erreichen. Nach dpa-Informationen wurde Sané-Berater Damir Smoljan aber am Dienstag in München gesehen. Er soll zu Gesprächen mit dem Club in der Stadt gewesen sein.

Sané hatte gerade erst sein Premier-League-Comeback für City gegeben. Der 24-Jährige hatte sich im August vergangenen Jahres einen Kreuzbandriss zugezogen. Die Verletzung erlitt er kurz vor dem Start der laufenden Premier-League-Saison im als Community Shield bekannten Supercup. Kurz darauf war Sané in Österreich operiert worden. City-Trainer Pep Guardiola hatte am 26. Juni bestätigt, dass der deutsche Flügelspieler ein neues Vertragsangebot von City abgelehnt habe und den Verein verlassen wolle.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.